Beachvolleyball

 

Beim FSB Erftland-Ville e.V. hat Beachvolleyball eine lange Tradition.

Als es vor mehr als drei Jahrzehnten den Begriff Beachvolleyball noch gar nicht gab, spielten wir am Zieselsmaar bereits auf Sand.

Mitte der 90er Jahre bauten wir einen „echten“ Beachvolleyballplatz mit bestem weißen Quarzsand. Der Platz liegt oberhalb des Kinderspielplatzes und fügt sich harmonisch in das Wald- und Wiesengelände am Zieselsmaar ein. Für Zuschauer gibt es ausreichend Sonnen- und Schattenplätze.

Bei uns spielen Jung und Alt, Erfahrene und Neulinge. Rund um den Platz ist immer etwas los. Es lohnt sich, einfach mal vorbeizuschauen und echte Beach-Atmosphäre zu schnuppern!

Einmal im Jahr - i.d.R. am letzten Wochenende vor den Sommerferien - finden beim FSB die Beachvolleyballmeisterschaften der FSG NRW im Bereich der Herren- und Mixed-Teams statt (jeweils 2x2). Die Turniere werden immer gut besucht und sind ein echtes Highlight jeder Saison. Bei Fragen einfach unseren Beachvolleyballwart G.H. ansprechen.

 

20. Offene FSG Beach-Volleyball-Meisterschaft Männer und Mixed 2 : 2

Am 30. und 31. Mai 2015 fand auf dem Gelände der FSG Erftland Ville zum 20. Mal das traditionelle Beach-Volleyball-Turnier 2 gegen 2 statt.

Am Samstag wurde das Mixed-Turnier 2 : 2 ausgetragen und am Sonntag gab es das Herrenturnier 2 : 2. Für das Mixed Turnier hatten sich 9 Mannschaften gemeldet, davon drei vom FSB Haard. Am Samstag ging es um 9.00 Uhr bereits los. Die Spieler und Spielerinnen hatten Glück. Es war zwar relativ frisch bei nur 15 Grad aber es blieb den ganzen Tag trocken und wenn die Sonne sich hin und wieder zeigte, war es sofort deutlich wärmer.

Das Auftaktspiel brachte gleich eine Überraschung. Die Mannschaft des FSB Haard mit Regina und Dirk Brand konnte das Favoriten-Team vom FSB Erftland Ville mit Andreas Meffert und Su mit 2:0 bezwingen. Es wurden in der Vorrunde bei vier Spielen pro Mannschaft jeweils 2 Sätze bis 15 Punkte gespielt. Anschließend gab es Überkreuz-Vergleiche und danach die Platzierungsspiele mit dem Finale. Es waren alles spannende Spiele und zwischendurch wurden die Spieler wieder hervorragend mit kalten Getränken, Kaffee, Kuchen und Obst durch den Ausrichter versorgt.

Weiterlesen ...